Kerzenwerkstatt

Der besondere Duft des reinen Bienenwachs, das wir ausschließlich für die Herstellung unserer Kerzen verwenden, fällt den Besuchern der Kerzenwerkstatt fast immer als erstes auf. Erst nach und nach wird einem Laien klar, wieviele verschiedene Arbeitsschritte vom Ablängen des Dochtes bis hin zum Verpacken der fertigen Kerze geschehen müssen. Dies alles erfolgt in reiner Handarbeit - außer dem Abschneiden der Kerzen auf die richtige Länge. Dafür gibt es eine Kerzenschneidemaschine, die diese Arbeit für die über 100 000 dünneren Kerzen übernimmt, die wir jedes Jahr herstellen. Bei den dickeren Kerzen ist sie nicht kompetent, diese brauchen das Fingerspitzengefühl einer menschlichen Hand ...

Jeder unserer Mitarbeiter ist gefordert, entsprechend seiner Fähigkeiten, seiner Motivation, aber auch seiner Entwicklungsmöglichkeiten möglichst viele verschiedene Arbeiten auszuführen bzw. zu erlernen. Unser Produktionssoll bestimmen wir aus den Zahlen des Vorjahres, und so wissen wir, wie viele Kerzen in 30 unterschiedlichen Größen wir zu tauchen, zu gießen und zu verpacken haben. Für die Verpackungsarbeiten gibt es auch noch einige Tausend Schachteln zu falten bzw. zu kleben. Daß unsere Mitarbeiter dafür täglich oft eine große Beweglichkeit brauchen, liegt auf der Hand - Abwechslung ist das halbe Leben. Unsere Arbeitsatmosphäre ist der in einem Bienenstock oft nicht unähnlich ...

 

 
» nach oben

Direkt-Kontakt

Tel.: 0711 / 77091-31
kerzen@ksg-ev.eu

Öffnungszeiten

Mo.-Do. 08:30-12:00
und 13:30-15:30 Uhr
Fr. 08:30-12:00 Uhr

Karl-Schubert-Gemeinschaft e.V. | Kurze Str. 31 | 70794 Filderstadt | Telefon: 0711-77091-0 | E-Mail: info@ksg-ev.eu | Kontakt / Impressum